Versandland
0 52 22 / 960 48-10
Fachberatung
8-22 Uhr (Sa: 9-14 Uhr)
Kategorien
Dein Konto

Bodenprofile für alle Fälle

Diese Situation tritt immer wieder auf. Neue Fußböden sollen verlegt werden oder wurden bereits verlegt. Übergänge und Dehnungsfugen entstehen und müssen mit passendem Material abgedeckt werden. Wir geben Ihnen im Folgenden einen Überblick darüber, welche Bodenprofile es gibt. Weiter beantworten wir die Frage, bei welchen Bodenbelägen die speziellen Profile verwendet werden können. Damit Ihre Verlegearbeiten zu einem erfolgreichen Abschluss kommen, haben wir ein paar nützliche Lösungen für verschiedene Anwendungsbereiche zusammengestellt.

Bodenprofile und Anwendungsbereiche

Bodenbeläge innerhalb eines Hauses oder einer Wohnung fallen oft unterschiedlich aus. Dehnungsfugen und Abstände zu Raum- oder Wandabschlüssen sind einzuhalten. Möglicherweise ergeben sich Höhenunterschiede zwischen zwei oder mehreren Arten von Belägen. Zwangsläufig entstehen Lücken in Übergangsbereichen, wie z. B. in Türen oder an Terrassenelementen, die es zu schließen gilt.

Anhand einiger Anwendungsbeispiele zeigen wir Ihnen, was Profile leisten können und wo man sie einsetzt. Der wohl häufigste Einsatzbereich von Bodenprofilen ergibt sich an Übergängen von Raum zu Raum. Oftmals sind Lücken zwischen Fußbodenmaterialien zu schließen, die gleich hoch sind. Konstellationen wie diese löst man am besten mit einem klassischen Übergangsprofil.

Höhenunterschiede ausgleichen

An einer Stelle in unserem Beispielhaus haben wir im Türbereich einen Höhenversatz von 2 Zentimetern zu überbrücken. Schaut man sich die Türzarge an, wird sofort deutlich, wie extrem der Unterschied zwischen den beiden Ebenen ist. Die Lücke unter der Türlaibung ist so groß, dass man die Finger hineinlegen kann. Das zeigen wir Ihnen zur Verdeutlichung. Die Türzarge wird später noch ausgetauscht und genau eingepasst werden.

Um den Höhenversatz zwischen den beiden Bodenflächen auszugleichen, wurde ein entsprechendes Anpassungsprofil mit 2 cm Höhe verarbeitet. Es handelt sich um ein Produkt, das für einen Höhenausgleich bis 22 mm geeignet ist. Das Profil für diese Anwendung wurde als Klebevariante eingesetzt. Es hält sehr gut und man kann wunderbar darüber laufen.

Sauberer Abschluss an Türen und anderen Bauelementen

Einen weiteren Einsatzbereich von Bodenprofilen zeigen wir im Eingangsbereich des Hauses. Beim Verlegen des Bodens wurde der übliche Abstand von 1 cm zur Haustür eingehalten. Die meisten Bodenbeläge, ob Parkett, Vinyl oder Laminat, sollten wie allgemein bekannt nicht bis zum Rand verlegt werden. Die Materialien ?arbeiten? im Laufe der Zeit. Je nach Witterung dehnen sie sich z. B. aus.

Die Folge bei Einhaltung dieser Regel sind eben diese Lücken an Rändern oder Übergängen, die unansehnlich oder gar hässlich sind. An diesen Stellen kann man die Flächen mit sogenannten Abschlussprofilen vervollständigen. In unserem Fallbeispiel wurde ein weißes Profil selbstklebend verwendet, passend zur Farbe der Türzarge. Das sieht insgesamt sehr gut aus. Eine professionelle Lösung, die auch an Terrassentüren verbaut werden kann. In der Regel ist es nicht möglich, unterhalb eines Terrassentür-Elements eine Fußleiste einzupassen. Für diese Fälle ist ein Abschlussprofil die richtige Wahl, ob im Eingangsbereich oder an Glas-Schiebeelementen.

Man kann bei der genauen Betrachtung der Abschlussschiene erkennen, dass sich die Klebefläche an der Rückseite befindet. Das Profil liegt mit der Klebeseite vertikal an der Wand an. Nach unten liegt das Abschlussprofil auf dem Untergrund sauber auf. Diese Konstruktion gewährleistet, dass der Bodenbelag unter dem Abdeckprofil uneingeschränkt arbeiten kann. Eine gelungene Variante für die genannten Einsatzzwecke. Die Lücken im Boden sind komplett abgedeckt. Keine Fuge ist mehr zu sehen.

An Absätzen und Treppen bewähren sich Winkelprofile

Anhand einer anderen baulichen Situation zeigen wir eine weitere Anwendung. Wir finden einen Fußboden in einem Flur vor. Es führt eine Treppe nach oben und eine Treppe hinunter. Der Belag wurde lose verlegt und stößt bis an die Kante eines Absatzes. Wie kann die Lösung hier aussehen? Man schaut quasi in die Lücke zwischen Fußbodenbelag und Untergrund, wenn man etwas tiefer auf der Kellertreppe steht. Ein typischer Einsatzbereich für Winkelprofile.

Winkelprofile sind in unterschiedlichen Höhen erhältlich. Sie eignen sich sowohl für die Verkleidung von Treppenstufenkanten als auch für den Abschluss von Bodenflächen an Treppenabgängen. Auch stehen verschiedene Farben und Längen zur Wahl. In unserem Fallbeispiel wurde mit Winkelprofilen zum Kleben gearbeitet. Winkelprofile und andere Bodenprofile können zum Abschluss verschiedener Bodenbeläge zum Einsatz kommen:

  • Fliesen
  • Parkett
  • Laminat
  • Kork
  • Vinyl

Für jede Anwendung das passende Profil

Diese Bodenprofile können Sie bei uns aussuchen und kaufen:

  • Anpassungsprofile
  • Übergangsprofile
  • Abschlussprofile
  • Winkelprofile

Sollten Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an. Wir geben Ihnen detailliert Auskunft über die Möglichkeiten und helfen Ihnen bei speziellen Anwendungen. Schauen Sie sich die unterschiedlichen Ausführungen und Dekore an. Wählen Sie in Ruhe unter planeo.de aus.

gutschein-button

Hinterlasse eine Antwort