Versandland
0 52 22 / 960 48-10
Fachberatung
8-22 Uhr (Sa: 9-14 Uhr)
Kategorien
Ihr Konto
Suche

Parkett klicken, welche vorteile habe ich?

Im Fachhandel wird Parkett stets auch in der Klick-Variante angeboten. Klickboden ist für eine schwimmende Verlegung von Parkett die entscheidende Voraussetzung.

Arten von Klickverbindungen

Auf dem Markt sind derzeit drei unterschiedliche Arten von Klick-Verbindungen:

  • Unilin-Verbindunen
  • Välinge-Verbindungen
  • 5G-Verbindungen

Alle drei Verbindungen sind hervorragend geeignet. Sie unterscheiden sich nur in der Verlege-Geschwindigkeit. Deshalb sollten Sie sich bei der Auswahl von Klick-Parkett immer zuerst für das Dekor Ihrer Wahl entscheiden. Welche Art von Klick-Verbindung die Dielen haben, ist dann zweitrangig.

Klick-Parkett ist vollwertiger Parkettboden

Viele Kunden, die sich für Parkett entscheiden, haben trotzdem Zweifel, ob es sich bei Klick-Parkett um einen vollwertigen Parkettboden handelt, der mit Parkett vergleichbar ist, das als Stäbchen auf dem Boden verklebt wird. Diese Sorgen sind jedoch unbegründet. Auch Klick-Parkett ist ein vollwertiges Parkett aus Naturmaterial. Es besteht aus drei Miteinander verleimten Holzschichten.

Unterschied zwischen "schwimmend" und "verklebt" verlegt

Grundsätzlich gilt: Schwimmend verlegtes Parkett hat viele Vorteile gegenüber verklebtem Parkett. Verklebtes Parkett dagegen hat gegenüber schwimmend verlegtem Parkett nur einen Vorteil. Bei verklebtem Parkett muss der Kleber allen Belastungen und Kräften standhalten, die auf das Parkett einwirken. Der Kleber ist damit eine potenzielle Schwachstelle.

Gerade in Neubauten hat verklebtes Parkett, dass auf einer Fußbodenheizung verlegt wurde, eine weitere Schwachstelle: Wenn der Estrich noch Restfeuchte besitzt, kann sich die Feuchtigkeit in der ersten Aufheizphase aus dem Estrich lösen. Sie steigt dann auf und löst schlimmstenfalls die Klebeverbindung. Die Folge sind Bauschäden. Grundsätzlich gilt, dass solche Bauschäden fast nur bei verklebtem Parkett auftreten.

Vor- und Nachteile bei der schwimmenden Verlegung im Überblick

Vorteile

  • Schnelle und einfache Verlegung
  • Es ist für das Verlegen auf einer Fußbodenheizung geeignet, wenn Sie die passende Trittschalldämmung verwenden
  • Durch die Entkopplung von Boden und Bodenbelag entstehen vergleichsweise wenige Bauschäden
  • Das Material kann wieder hochgenommen werden. Es ist austauschbar, etwa wenn eine einzelne Diele beschädigt wird

Nachteile

  • Die Akustik im Raum ist ungünstiger als bei verklebtem Parkett. Bei verklebtem Parkett wirkt die gesamte Masse des Estrichs als Dämmung. Diesen schalldämmenden Effekt erreichen Sie mit keiner im Handel erhältlichen Trittschalldämmung. Das gilt allerdings nur, wenn Sie mit Ledersohlen oder Stöckelschuhen auf dem Parkett laufen. Laufen Sie mit Socken oder Gummi- bzw. Kunststoffsohlen, so unterscheidet sich die Akustik von schwimmendem und verklebtem Parkett kaum.

gutschein-button

Hinterlasse eine Antwort