Versandland
0 52 22 / 960 48-10
Fachberatung
8-22 Uhr (Sa: 9-14 Uhr)
Kategorien
Ihr Konto
Suche

WPC-Dielen grau
Zeitlos schön & stabil

  • Häufige Fragen zu WPC Terrassendielen

Zum Anlegen einer optisch ansprechenden Terrasse eignen sich graue WPC-Terrassendielen sehr gut. Das Material WPC ist nicht nur witterungsbeständig, es benötigt auch keine aufwendige Pflege. Dazu lässt es sich bei Verschmutzungen mit Leichtigkeit reinigen. WPC besteht aus etwa 70 Prozent Holz und 30 Prozent Kunststoff und ist resistent gegen Pilze, Moos und weitere Schädlinge. Beim Holz in den WPC-Terrassendielen handelt es sich um verwertete Abschnitte. Somit trägt das recycelbare WPC den Belangen des Umweltschutzes bestens Rechnung.

Die wichtigsten Fragen zu WPC Dielen kurz beantwortet:

Was sind WPC Dielen?

WPC Dielen sind eine echte Alternative zu massiven Holz Terrassendielen. Das Material ist ein Mix aus Holzfasern bzw. -mehl, Kunststoff und Additiven in unterschiedlichen Anteilen. Das Verhältnis liegt zwischen 35-75% für Holz, 25-55% Kunststoff und 5-15% für Additive. Durch die Zutaten wie UV-Blockern, Stabilisatoren und Farbpigmenten ergibt sich ein ideales Rohmaterial zum Extrudieren. Damit können WPC Terrassendielen in beliebigen Längen und Qualitäten produziert werden.

Was ist der Unterschied zwischen WPC und BPC?

Die Abkürzungen bedeuten: WPC: Wood-Plastic-Composite

BPC: Bamboo-Plastic-Composite Der Unterschied in diesem Materialmix liegt vor allem im Naturfaser-Rohstoff Holz oder Bambus. Während BPC Produkte wie z.B. Terrassendielen in der Regel aus Asien kommen, produzieren Europäer und Amerikaner den Großteil der WPC Produkte. Neben Terrassendielen lassen sich aus diesem Materialmix auch sehr gut Zäune, Sichtschutz sowie Bauteile für die Autoindustrie erzeugen.

Was kosten WPC Terrassendielen?

Die Kosten für WPC Terrassendielen werden in Laufmeter (lfm) angegeben. Die unterschiedlichen Preise erklären sich nicht auf den ersten Blick. In der Preisgestaltung spielen Hersteller, Materialzusammensetzung, Rohstoffqualität, Abmaße und Qualitätsüberwachung die wichtigste Rolle. Daraus ergeben sich folgende Marktpreise pro lfm:

  • WPC Hohlkammer Dielen 3-8 €
  • WPC Massivdielen 5-15 €
  • Ummantelte WPC Dielen 7-20 €
  • Titanwood WPC Dielen 7-15 €

Wie unterscheiden sich WPC Dielen qualitativ?

Je günstiger ein WPC Produkt, desto fraglicher sind die Zutaten. Trotzdem kann man die Qualitäten für WPC Dielen nicht in erster Linie am Preis erkennen. Denn ein teures Produkt muss nicht dieselbe Lebenserwartung wie ein günstigeres haben. Ein WPC Terrassendielen Test sagt mehr über die verschiedenen WPC Qualitäten aus.

Wie reinige und pflege ich WPC Dielen?

Verschmutzte WPC Dielen lassen sich einfach mit WPC Reiniger säubern. Verwenden Sie einen Hochdruckreiniger nur mit ausreichend Abstand, um die Poren nicht für mehr Verschmutzung zu öffnen. Falls sich Grünbelag auf der Fläche abgelegt hat, sollten diesen zeitnah mit Grün-EX beseitigen, um Pilzen und Schimmel keine Nahrung zu geben.

Wie lange halten WPC Dielen?

Die Haltbarkeit von WPC Dielen hängt stark von den Zutaten ab. Je mehr Holzanteil, desto anfälliger sind WPC Dielen für Schimmelsporen und Fäulnis. Das reduziert die Lebensdauer. Mehr Infos zur Haltbarkeit von WPC Dielen lesen Sie im Test über WPC Dielen.

10 Artikel

Sortierung

10 Artikel

Sortierung

WPC-Terrassendielen in verschiedenen Grautönen bei planeo

WPC Terrassendielen in Grau sind im planeo Sortiment in mehreren Farbnuancen wie Anthrazitgrau oder Grau-Braun erhältlich. Wählen Sie Ihren Favoriten aus den WPC-Terrassendielen in Dunkelgrau oder Hellgrau. Bei uns finden Sie für jeden individuellen Gestaltungswunsch das passende Design.

Die WPC-Terrassendielen massiv in Grau eignen sich nicht nur als widerstandsfähiger Fußbodenbelag für die Terrasse. Sie finden im Außenbereich viele weitere Einsatzmöglichkeiten. So können Sie die WPC-Dielen grau mit Vollprofil auch sehr gut zur Herstellung einer kleinen Brücke über den Gartenteich nutzen. Ist ein größerer Gartenteich vorhanden, können Sie aus massiven WPC-Dielen auch einen Steg anlegen. Die Nutzungsmöglichkeiten der WPC-Terrassendielen in Grau sind somit vielseitig.

WPC-Dielen in Grau: einfach zu verarbeiten

Viele Heimwerker schätzen die einfache Verarbeitung der WPC-Dielen in Grau. Sie lassen sich im Grunde genommen genauso bearbeiten wie konventionelle Terrassendielen aus Holz. Da graue WPC-Terrassendielen im Außenbereich verlegt werden, ist es empfehlenswert hierfür ausschließlich Schrauben aus Edelstahl zu verwenden.

Die einfache Verarbeitung der WPC-Terrassendielen ermöglicht auch das Anlegen individuell geformter Terrassen. Denn nicht jede Terrasse muss quadratisch oder rechteckig aussehen. Mit den WPC-Dielen in Grau lassen sich auch alternative Formen mühelos anlegen. Dadurch entstehen einzigartige Terrassenbilder oder Ähnliches.

Nach dem Verlegen der massiven WPC-Terrassendielen benötigen diese auch keinen Schutzanstrich. Sie können die neu angelegte Terrasse unmittelbar nach der Fertigstellung im vollen Umfang nutzen. Eine graue Terrasse aus WPC-Dielen sieht auch nach Jahren der Nutzung noch schön aus. Weder die Feuchtigkeit noch die direkte Sonneneinstrahlung führen zu Schäden oder Verfärbungen. Da es auf einer WPC-Terrasse keine Splitter entstehen, gilt sie als besonders barfußfreundlich.