Versandland
0 52 22 / 960 48-10
Fachberatung
8-22 Uhr (Sa: 9-14 Uhr)
Kategorien
Dein Konto

Sichtschutz für Ihre Terrasse: Ideen & Wissenswertes

Sichtschutz für Balkon und Terrasse ist ein Thema, das eine immer wichtigere Rolle einnimmt. Terrasse und Balkon sind die Verbindung des Wohnraumes ins Grüne - in der Regel in den Garten. In der heutigen urbanen Architektur ist Platz allerdings Mangelware. Dem Schutz der Privatsphäre auf Terrasse und Balkon kommt eine zentrale Bedeutung zu. Niemand möchte sich in seiner Freizeit oder bei seinen Aktivitäten beobachtet fühlen. Sichtschutz vor neugierigen Blicken erhält den Wohlfühlcharakter in der Oase Terrasse und Balkon aufrecht.

Das Material für den Sichtschutz

Welche Materialien kommen für den Sichtschutz einer freistehenden oder mit dem Haus verbundenen Terrasse in Betracht? Besonders natürlich wirkt der Sichtschutz für die Terrasse aus Pflanzen. So schirmt ein Sichtschutz für Terrasse als Hecke alle Blicke sicher ab, benötigt jedoch viel Aufwand und Pflege. Ein Sichtschutz für Terrasse aus Holz oder Metall hingegen ist im System schnell aufgebaut. So schützt es sofort vor Blicken der Nachbarn oder Fußgänger. Moderne Sichtschutz Terrasse Systeme haben vor allem in Sachen Material viel zu bieten. So findet man heute neben dem leichten, pflegearmen und dennoch robusten Sichtschutz für Terrasse aus Aluminium auch den insbesondere optisch überzeugenden Sichtschutz für Terrasse aus Glas. Dieser ermöglicht den Blick von innen nach außen und wirkt insgesamt leichter und offener als zum Beispiel der Sichtschutz für die Terrasse aus Beton. Eine schicke und langlebige Alternative für Sichtschutz sind WPC Sichtschutz Elemente.

Sichtschutz aus Holz

Am einfachsten verfährt man mit einer Sichtschutz für die Terrasse aus Holz. Fertige Zaunelemente können zu individuellen Lösungen kombiniert werden, sind platzsparend und blickdicht. Möchten Sie es pflegeleicht haben, sollten Sie zu unempfindlichen Hölzern wie Lärche oder Douglasie greifen. Sie brauchen keine Behandlung und bekommen mit der Zeit eine silbergraue Patina. Setzen Sie dabei auf elegante Modelle mit Sichtfenstern oder planen Sie schmal bepflanzte Lücken zwischen einzelnen Abschnitten ein. Massive Holzwände schützen vor neugierigen Blicken, haben aber häufig eine beengende Wirkung. Durchlässige Elemente aus Bambus wirken weniger massiv, bieten aber trotzdem ausreichend Sichtschutz.

Sichtschutz aus Pflanzen

Eine grüne Wand aus Pflanzen dient als natürlicher Sichtschutz und vermittelt Geborgenheit. Setzt man bei der Auswahl der Pflanzen auf pflegeleichte Arten, hat man auch wenig Arbeit damit. Klassische Heckenpflanzen wie Kirschlorbeer, Eibe, Liguster oder Hainbuche eignen sich hervorragend als Sichtschutz und auch der Bambus wird immer beliebter. Dieser wächst schon nach einer Saison zu blickdichten Pflanzungen heran, die ganzjährig Schutz bitten. Hecken aus immergrünen Nadelhölzern wie Thuja sind auch im Winter absolut blickdicht und als Sichtschutz ebenfalls sehr beliebt.

Geschnittene Hecken sind ein platzsparender Sichtschutz, dazu langlebiger als Holzschutzwände und preiswerter als Mauern. Diese bergen allerdings auch einige Nachteile, denn die Pflanzen müssen ein bis zweimal pro Jahr geschitten werden und brauchen Zeit, bis sie komplett ausgewachsen sind. Hier ist Geduld gefragt, denn je nach Pfanzenart und Größe kann ein paar Jahre dauern, bis der Sichtschutz komplett ist.

Wer nicht warten möchte, greift zu Fertighecken wie die vorgezogenen Elemente aus Efeu. Sie sind zwar preisintensiver, bieten dafür aber sofortigen Schutz. Der Vorteil von Efeu gegenüber Laubgehölzhecken ist, dass er seltener in Form gebracht werden muss. In der Regel reicht es aus, ihn einmal im Jahr hier und da zu schneiden.

Freiwachsende Blütensträuche wie Forsythia, Flieder und Schneeball bilden eine farbenfrohe Sichtbarriere, brauchen aber viel Platz, um sich auszubreiten. Denn die ausgewachsenen Pflanzen können eine Breite von drei Metern und mehr einnehmen. Als kompaktere Alternative bieten sich Pflanzen wie Pfeifenstrauch, Blutjohannisbeere oder Garteneibisch an. Nachteilig ist, dass diese erst nach mehreren Jahren die nötige Höhe erreichen.

Erhöhte Terrasse mit Sichtschutz

Sichtschutz aus Stein

Sichtschutz aus Stein ist widerstandsfähig und pflegeleicht zugleich. Dafür ist dieser massive Sichtschutz relativ aufwendig und teuer. Als praktikable Alternative zu Mauern aus Ziegelsteinen haben sich Gabionen erwiesen. Die Steinkörbe schützen zuverläßig vor störenden Blicken und wehren sogar Windböen ab. Dazu sind sie echte Hingucker, die Sie in Höhe und Breite individuell ausrichten können. Sogar geschwungene Gabionen-Mauern sind möglich.

WPC Sichtschutz Elemente

WPC Sichtschutz Systeme sind häufig mit einem aufeinander abgestimmten Materialmix ausgestattet. Während die Wandpaneele aus WPC wie bei den Terrassendielen hergestellt sind, bestehen wegen der Stabilität die Pfosten meistens aus Aluminium oder Stahl.

Die Befestigung der Pfosten benötigen geeignete Fundamente zur Verankerung. Die eigentlichen WPC Sichtschutz Paneele schieben Sie nur noch lose in die Nuten der Pfosten ein. WPC Sichtschutz Elemente sehen modern aus und halten ein vielfaches länger als Holz Sichtschutz Elemente. Sie benötigen außerdem keine Pflege wie Holz.

WPC Sichtschutz System | Planeo Fertigelement | Materialmix WPC + Alu WPC Sichtschutz System | Planeo Fertigelement | Materialmix WPC + Alu

Die Größe der Terrasse bzw. des Balkons als Auswahlkriterium

Insbesondere bei kleinen Terrassen oder auf dem Balkon wirkt ein Sichtschutz schnell einengend und massiv. Durch das geeignete Material und die Bauweise kann dieser negative Effekt eliminiert werden. Ein schönes Beispiel ist der Vorhang als Sichtschutz für die Terrasse. Aus leichten, halbdurchsichtigen Stoffen gewählt, erfüllt der Sichtschutz für Terrasse aus Stoff seinen Zweck, ohne dabei den Terrassen-Nutzer zu sehr einzuschränken oder dem Balkon-Besitzer ein Gefühl der Enge zu vermitteln. Eine bauliche Lösung des Problems ist der ausziehbare Sichtschutz für die Terrasse. Wird dieser gerade nicht benötigt, bleibt er verborgen und ermöglicht den freien Blick in den Garten. Größere Terrassen vertragen hingegen den Schutz der Privatsphäre durch einen Sichtschutz aus Trennwänden für die Terrasse. Je nach Lage des Grundstücks und des Abstands zu den Nachbarn ist häufig auch ein seitlicher Sichtschutz für die Terrasse ausreichend.

Sichtschutz für die Terrasse - Aufwand und Pflege beachten

Bei der Materialwahl müssen auch die Aspekte des Pflegeaufwandes sowie des Baus beachtet werden. So benötigt ein Sichtschutz für die Terrasse aus Bambus oder aus Stein in der Regel wenig Pflege, während beim Aufbau ein höherer Aufwand gegeben ist. Der Sichtschutz für Terrasse aus WPC hingegen ist schnell gebaut und erfordert auch in der Folgezeit einen geringen Pflegeaufwand. Wie auch der Sichtschutz für die Terrasse aus Edelstahl. Wirkt der Letztere noch massiv, wird dieser Effekt beim Sichtschutz für die Terrasse aus Glas und Edelstahl deutlich aufgelockert, ohne die guten Eigenschaften des geringen Pflegeaufwandes einzubüßen. Mehr Pflege, dafür leichter im Aufbau, ist der Sichtschutz für die Terrasse aus Holz und Glas. Für welchen Sichtschutzzaun für Ihre Terrasse Sie sich auch entscheiden: In Material und Farbe sind kaum Grenzen gesetzt. Und Ihrer Phantasie sowieso nicht.

Hinterlasse eine Antwort