Versandland
0 52 22 / 960 48-10
Fachberatung
8-22 Uhr (Sa: 9-14 Uhr)
Kategorien
Ihr Konto
Suche

Schiffsboden-Parkett
Die vielseitige Parkett-Lösung

Der Schiffsboden ist eine weit verbereitete Parkett- Optik. Mit Schiffsboden-Parkett sorgen Sie schnell und unkompliziert für eine moderne, dynamische Wirkung in den eigenen vier Wänden. Entdecken Sie jetzt vielfältige Parkett-Lösungen auf planeo.de!

1-36 von 196

Sortierung

1-36 von 196

Sortierung

Schiffsboden-Parkett mit lebendiger Ausstrahlung

Ein Bootsdeck aus Holz besteht nicht aus breiten Dielen, sondern aus schmalen Brettern. Jeweils drei schmalere Bretter bilden eine Diele. Daher wird das Schiffsboden-Parkett auch 3-Stab-Parkett genannt. Dieses besondere Design wirkt lebendig und ist bei den Parkettliebhabern nach wie vor sehr beliebt. Besonders vorteilhaft ist, dass ein Parkett in Schiffsbodenoptik in nahezu jeden Raum passt.

Unterschiedlich gestaltetes Parkett in Schiffsboden-Optik

Parkett in Schiffsbodenoptik steht Ihnen in einer großen Auswahl aus unterschiedlichen Hölzern zur Verfügung. Zu den wichtigsten Holzarten gehören Eiche, Buche und Ahorn. Da die Holzsorten für das Parkett 3 Stab aus optischer Sicht unterschiedlich ausfallen, können beim Schiffsboden-Parkett Jahresringe genauso vorkommen wie Astlöcher oder ähnliche Holzstrukturen.

Die Oberflächen vom Parkettboden in Schiffsboden-Optik werden auf unterschiedlicher Weise bearbeitet. Einige sind naturbelassen und werden nur geölt, um die Oberfläche zu versiegeln. Andere wiederum sind gebürstet und lackiert. Mit einer Lackierung lassen sich bestimmte farbliche Nuancen herstellen. Schiffsboden-Parkett gibt es auch in der UV geölter Ausführung. Bei dieser Oberflächenversiegelung werden die Parkettdielen zunächst geölt und dann mittels UV-Strahlung ausgehärtet. Der Vorteil dieses Verfahrens besteht darin, dass die Oberfläche schon vollständig getrocknet ist. So ist der neue Parkettboden nach dem Verlegen sofort nutzbar.

Das Schiffsboden-Parkett selbst verlegen

Um ein Schiffsboden-Parkett selbst zu verlegen, ist keine spezielle Ausbildung nötig. Die Parkettdielen sind mit einem Klicksystem versehen. Daher werden die Dielen lediglich zusammengesteckt und mit einem Klick befestigt. Zum Aussägen von Leitungsdurchführungen oder zum Kürzen der Dielen ist eine Stichsäge vorteilhaft. Mit diesem Werkzeug können Sie auch die Nuten oder Federn der ersten Reihe entfernen. Weitere Werkzeuge sind nicht erforderlich. Das Zurechtsägen gelingt zwar auch mit einem Fuchsschwanz, aber das ist ein wenig mühsam.

Bei der Montage eines Parketts in Schiffsboden-Optik ist es jedoch wichtig, die Verlegerichtung zu bestimmen. In den meisten Fällen erfolgt diese im rechten Winkel zu den Fenstern. Das hat vor allem optische Vorteile. Es kommt aber immer auf die jeweiligen Gegebenheiten an. Daher ist es sinnvoll, vor der eigentlichen Montage ein paar Dielen probeweise in den Raum zu legen. Dadurch können Sie leicht erkennen, welche Verlegerichtung sich für den jeweiligen Raum am besten eignet.

Parkett in Schiffsbodenoptik reinigen und pflegen

Da die Oberfläche aus Holz ist, weist das Parkett keine elektrostatische Wirkung auf. Daher lässt sich die Reinigung mit einem Staubsauger oder mit einem angefeuchteten Tuch leicht ausführen. Sollten im Laufe der Jahre Kratzer oder Schäden anderer Art an der Oberfläche entstanden sein, kann das Schiffsboden-Parkett aufgrund der dicken Nutzschicht abgeschliffen und wieder versiegelt werden.