Versandland
0 52 22 / 960 48-10
Fachberatung
8-22 Uhr (Sa: 9-14 Uhr)
Kategorien
Ihr Konto
Suche

Die Holz Wandverkleidung erobert die Räume - Entdecke die Trends

Planeo INDO - Teak Classic Sumatra

Eine “Do-it-yourself (DIY) Wandverkleidung” soll vor allem eins: gut aussehen! Die eigenen 4 Wände mit Aha-Effekt zu verkleiden, erfordert nicht mehr zwangsläufig einen Malermeister oder Innenarchitekten. Akzente im Wandbereich richten Sie heute selber mit einfachen Mitteln aus. Setzen Sie Wandverkleidungen richtig ein, erreichen Sie maximale Aufmerksamkeit für ausgewählte Wandbereiche.

Wandverkleidung – trendiger Blickfang für ausgewählte Räume

Der Trend an der Wand im Wohnbereich drückt sich vor allem durch gezielte Betonung einzelner Flächen aus. Brauchen Sie einen Eyecatcher, um dem tristen Tapetenallerlei zu entfliehen? Dann setzen Sie definierte Flächen mit einer Wandverkleidung ab. Das Hauptaugenmerk liegt auf großzügigen Flächen, die Sie prominent in Szene setzen können.

Besonders gut eignet sich beispielsweise im Wohnzimmer die Rückwand für Ihren XL-Fernsehbildschirm. Das kann genauso eine langweilig wirkende Flurwand sein. Eine ansprechende Wandverkleidung schafft plötzlich einen reizvollen Durchgang. Alte hässliche Wandfliesen ohne großen Aufwand zu verkleiden, ermöglicht Ihnen ganz neue Perspektiven.

Wandverkleidung in gewerblichen Räumen

Vor allem in die Jahre gekommenen Hotels und Gaststätten fehlen häufig optische Anreize. Die Räumlichkeiten sehen nicht mehr einladend und attraktiv aus. Das wirkt sich auf die Gästezahl aus. Sie wollen sich heute mehr denn je wohlfühlen. Das Interieur sagt viel darüber aus, wie gastfreundlich und sympathisch Sie empfangen werden. Dabei geht es um harmonisches Design ebenso wie die Wertschätzung der Kundschaft.

Ihre Verkaufsräume, eine Ausstellung und öffentliche Räume erhalten mit einer dezent bemessenen Wandverkleidung eine einzigartige Ausstrahlung. Das steigert die Wertigkeit des gesamten Raumes.

Aufwändige Renovierungen sind mit Investitionen und Ausfallzeiten verbunden. Die Kosten dafür scheuen Immobilienbesitzer und Gasthausbetreiber häufig. Zuverlässige und gleichzeitig günstige Handwerker sind knapp. Eine kostspielige Planung und Betreuung durch professionelle Innenarchitekten möchte sich nicht jeder leisten.

Trotzdem können Sie mit einfachen Mitteln und überschaubarem Kostenaufwand Veränderungen schaffen. Wir zeigen Ihnen hier einfache umsetzbare Möglichkeiten von Wandverkleidungen. Mit DIY Wandverkleidungen können Sie im Handumdrehen Räume maximal aufwerten und das bei günstigen Kosten.

Wandverkleidungen mit geringem Aufwand selber montieren

Wir zeigen Ihnen hier Möglichkeiten zur Verkleidung Ihre Wände auf, die Sie einfach selber umsetzen können. Die verschiedenen Systeme geben Ihnen Handlungsspielraum hinsichtlich Preis, Montage und Optik. Lassen Sie sich inspirieren von der Welt ansprechender DIY Wandverkleidungen fernab klassischer Tapeten und Wandanstriche.

planeo Wandverkleidung – leicht und wasserfest

Die planeo Wandverkleidung sind besonders leichte Paneele in attraktiven Dekoren. Die Basis bildet eine extrudierte Kunststoffplatte im länglichen Format. Das Dekor ist wasserresistent digital bedruckt. Die Dekore der planeo Wandpaneele sind quasi unbegrenzt erweiterbar. Jedes Dekor ist denkbar, sofern es digital in entsprechend guter Auflösung zur Verfügung steht.

Neben unseren Standard-Dekoren sind wir deshalb in der Lage, Ihnen jedes Wunschdekor ab einer Menge von ca. 100 m² herzustellen. Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an: info@planeo.de

Wandverkleidung von planeo - die Vorteile

  • Extrem einfache Montage. Mittels spezieller Klebestreifen sind die Paneele kinderleicht an die Wand montiert. Die Paneele verbinden Sie einfach mittels präziser Nut- und Feder-Stecksystem.
  • Wasserfestes Paneel: Renovieren Sie doch im Handumdrehen Ihr Bad selbst. Mit der planeo Wandverkleidung erneuern Sie die Flächen binnen wenigen Stunden. Die planeo Paneele sind wasserbeständig und auch im Duschbereich einsetzbar.
  • Aufwändige Renovierung entfällt: Verwenden Sie fast jeden Untergrund ohne Vorbereitung. Kleben Sie direkt auf Putz, Rigips, OSB-Platten, auf festsitzende Tapeten oder Fliesen.
  • Preiswert: Mit Kosten von ca. 30 €/m² ist jedes planeo Wandprojekt erschwinglich. Denn Sie benötigen außer dem Material und wenigen Stunden Arbeit nichts weiter.
  • Sie können ab 100 m² Ihr persönliches Dekor erhalten. Wir benötigen lediglich Ihr hochauflösendes Bild eines Dekors.

    Ein Bad mit planeo Wandverkleidung renovieren

Wenn Sie dieses Video gesehen haben, werden Sie Lust haben, Ihr Bad am kommenden Wochenende neu zu gestalten.

Die Wände im Bad zu renovieren ist einfach. Sie können hier im Video die Verwandlung eines wirklich nicht mehr schönen Badezimmers sehen.

Braucht man Fliesen, um die Wände im Bad neu zu gestalten? Nicht unbedingt. Lassen Sie sich inspirieren, welche Möglichkeiten der Wandverkleidung Sie im Bad haben.

planeo Wandverkleidung einfach selbst verarbeiten

Die Montage ist so einfach und benötigt nur wenig Zeit. Sie können es ganz einfach selber tun. Das Prinzip ist einfach: Für dauerhaften Halt sorgt ein speziell von TESA entwickelter Klebestreifen. Er ist rückseitig bereits an vier Stellen aufgebracht. Ziehen Sie einfach die Schutzfolie vom Klebestreifen ab und kleben die Paneele direkt an die Wand. Er hält sogar eine 80 kg Last aus.

Planeo Wandverkleidung - kinderleichte zu verarbeiten planeo Wandverkleidung - kinderleicht zu verarbeiten

Wenige Schritte führen Sie zu Ihrem nagelneuen planeo Wandprojekt:

  1. Definieren Sie die Fläche: Länge x Breite. Geht es ums Eck? Addieren Sie die Flächen.
  2. Prüfen Sie den Untergrund. Die Wand muss lediglich gerade und staubfrei sein. Je glatter die Fläche, desto stärker ist die Haftung der Klebestreifen.
  3. Definieren Sie Abschlüsse und Ecken. Die bekommen Sie als Zubehör.
  4. Bestellen Sie die benötigten Mengen. Denken Sie an den Verschnitt. Gerne helfen wir Ihnen dabei!
  5. Definieren Sie, wie Sie die Paneele anordnen wollen. Zweite, dritte Reihe bis zur letzten. Entweder im regelmäßigen oder wilden Verbund.
  6. Entsprechend markieren Sie die erste Reihe mit Hilfe einer Wasserwaage.
  7. Entlang dieser Linie kleben Sie einfach ein Paneel neben das andere.
  8. Zuschnitte lösen Sie mit dem Cutter-Messer.
  9. Noch die Kanten anbringen und fertig ist die neue Wand.

Lernen Sie die planeo Wandverkleidung hier im Video praktisch kennen.

Bestellen Sie sich auch gerne kostenfrei Muster der planeo Wandverkleidung.

Die häufigsten Fragen zum Planeo Wandsystem finden Sie hier zusammengefasst.

planeo Indo – warme Holzverblender als Pendant zur Naturstein Wandverkleidung

Natursteine als Wandverblender sind weit verbreitet. Gebräuchlich sind hier Quarzit oder Schiefer-Steine. Sorgsam zusammengesetzte Einzelstücke ergeben fertige Natursteintafeln. Die ganze Mannigfaltigkeit der Natursteine ergeben diesen typischen rauen Anblick, den nur die Natur schaffen kann.

Planeo INDO - Driftwood Sulu Sea Planeo INDO - Driftwood Sulu Sea grenzt an Vinylboden planeo Zuhause Kiefer Scandic

planeo Indo ist in der Kategorie Wandverkleidung das wunderschöne Gegenstück aus der Natur des Holzes. Echtholz Wandverkleidung aus hochwertigen Teak bringen angenehme Wärme und Behaglichkeit in Ihren Raum. Inneneinrichtungen mit Holz zu verkleiden liegt voll im Trend. Was die Natur viele Jahrzehnte geformt hat, können Sie nun uneingeschränkt in Ihren 4 Wänden genießen.

Die Holzstücke sind sorgfältig von Hand zusammengesetzt. Durch die unterschiedliche Stärke ergeben sich fertige Holzelemente in 3D-Optik. Das professionelle Arrangement macht aus einem wilden Stück Holz ein geordnetes Muster.

Ein Teil der planeo Indo Wandverkleidung ist aus hunderte Jahre altem Holz hergestellt. Diese Verkleidung darf das Teak FSC®-Zertifikat tragen. Ursprünglich als Balken, Türen, Fenster und Böden gebrauchtes Teakholz verwandelt sich in einem Recycling-Prozess zur Wandverkleidung. Es beginnt hier für altes Holz ein neues Leben. Durch die lange Benutzung umgibt Planeo Indo Teak eine besondere Patina.

planeo Wandverkleidungen bestehen aus Teak oder Gummibaum. Der Teakbaum findet überwiegend Anwendung für Fußböden, Türen oder auch bei Möbeln für den Outdoorbereich. Die äußeren Randbereiche dieses Baumes sowie auch das Wurzelholz eignen sich hier mehr für dekorative Zwecke. Deshalb wird planeo Indo überwiegend aus diesen Teilen des Holzes hergestellt.

Das Besondere an planeo Indo Wandverkleidung

planeo Indo ist einzigartig, denn jedes Stück Holz hat seine Geschichte. Insbesondere die aus dem Recycling stammenden Hölzer sind wie beim Naturstein als Mauerverblender zusammengesetzt, erhalten Sie Natur pur in maximaler Kreativität für Ihre Wände.

Planeo INDO - Teak Classic Java kombiniert Vinylboden - planeo Objekt Campbeltown Bio Gemüseladen kombiniert mit planeo Indo - Teak Classic Java und Vinylboden - planeo Objekt Campbeltown
  • Exklusiv gestaltete Holzverblender für besondere Wandflächen
  • Handgefertigtes Oberflächen-Finish für perfekte Optik
  • Edles Teak und Gummibaum als Plantagenholz oder aus dem Recycling-Prozess
  • Akzente mit planeo Indo Wandbelag bieten höchste Aufmerksamkeit für das Auge
  • Ideal für Teilflächen oder ganze Wandbereiche
  • planeo Indo Wandverkleidung eignet sich ausgezeichnet für:
    • eine urgemütliche Lounge,
    • die großzügige Lobby im Hotel,
    • das noble Hotelzimmer oder Suite,
    • eine edle Boutique,
    • als Hingucker im Schaufensterbereich,
    • die Aufwertung eines Showrooms,
    • den Wohlfühleffekt im Modeladen,
    • den ersten Eindruck im Empfangsbereich einer Firma
    • oder auch den besonderen Teil Ihres privaten Wohnraumes.
  • planeo Indo Holzverblendung besteht aus fertigen Elementen, sie erleichtern die Montage enorm.
  • Für die Montage benötigen Sie lediglich Montagekleber und Werkzeug zur Holzbearbeitung.
  • Benutzen Sie jeden festen, trockenen und ebenen Untergrund. Bitte prüfen Sie die Tragfähigkeit.

Sie können einzelne Holzpaneele zu Ansicht bestellen. Gerne beraten wir Sie hierzu. Haben Sie Fragen zum Planeo Indo Wandprogramm? Stellen Sie hier Ihre Frage: info@planeo.de

Wand- und Deckenpaneele – Renaissance eines Klassikers

Klassische Wand- und Deckenpaneele gibt es schon lange auf dem Markt. In der Regel bieten sie Hersteller von Bodenbelägen an. Auch wenn Deckenpaneele wie die berühmte Buche oder Esche weiß in die Jahre gekommen sind, so erleben dekorative Verkleidungen vor allem an Wänden mit neuen Mustern und Oberflächen eine Renaissance. Es gibt sie in verschiedenen Holzdekoren, Steindekoren und auch in moderner Ausführung.

Wodurch unterscheiden sich die klassischen Wand- und Deckenpaneele?

Die Wandpaneel Systeme unterscheiden sich hier im Detail. Das Prinzip bleibt aber dasselbe. Durch die Paneele bringen Sie eine wohnfertige Fläche im gewünschten Dekor an die Wand. Befestigen können Sie Paneel Systeme beinah auf jeden Untergrund. Die Montage der meisten Wand- und Deckenpaneele erfolgt auf definierten Schienen- oder Klammersystemen. Sie sind für das jeweilige System hergestellt und nicht für alle Paneel Systeme genormt.

Die wesentlichen Unterschiede klassischer Wand- und Deckenpaneele sind aber im Format und Dekor zu finden. Sie erhalten hier ein breites Spektrum im Holz, Stein und modernen Designbereich. Möglich sind da Paneel-Längen über 5 Meter und Breiten bis 30cm. Abgerundete Fugen mit Feder, scharfkantige moderne Paneele oder auch die sogenannte Nullfugenoptik geben Ihnen Gestaltungsfreiheit. Präzise Fertigung in Fachhandelqualität ist hier selbstverständlich. Jedes Detail der Montage ist durchdacht. Lösungen geben Abdeckleisten und Schienen in gleichen Dekor.

  • Es gibt Systempaneele, die Sie mit Schienen, Metall- oder Glasregalen und Haken kombinieren können. Fügen Sie stromführende Elemente hinzu, können Sie auch Leuchten und Lampen integrieren. Hierzu gehört z.B. das System Nova.
    Systempaneel mit Schienensystem für Regale, Haken und Leuchten Systempaneel mit Schienensystem für Regale, Haken und Leuchten
  • Bei Echtholzpaneelen liegt der Focus auf der hochwertigen Holzoberfläche. Ausgewählte Furniere gibt es in Ahorn, Birke, Buche, Eiche, Esche, Nussbaum, Kirschbaum und Pinie. Sie werden in Tischlerqualität verarbeitet. Die Kanten sind fein gearbeitet und nahtlos mitlackiert. Wer klassische Holzflächen in Möbelqualität liebt, kommt an diesen Paneelen nicht vorbei.
    Echtholz Paneel in Eiche natur gebürstet lackiert Echtholz Paneel in Eiche natur gebürstet lackiert
  • Die größte Auswahl bieten Dekorpaneele. Holzdekore und abstraktes Design in gestaffelten Längen erlauben ein regelmäßiges Muster. Durch Längen über 5,20m können Sie auch viele Räume stufenlos verkleiden. Weitere Merkmale sind das Emissionssiegel „blauer Engel“, temperaturbeständige Kleber und Dekorfolien, die den Einbau VDE-geprüfter Leuchten ermöglichen. Achten Sie auf Feuchtraumeignung, wenn Räume wie das Bad oder der Hauswirtschaftsraum verkleidet werden soll.
    Dekorpaneel Eiche vintage Dekorpaneel Eiche vintage
  • Extrem günstige Systeme finden Sie auch in Baumärkten. Den Unterschied merken Sie bereits am Geruch und dem ersten Qualitätseindruck. Es mangelt aber an ansprechenden Dekoren, Präzision und Stabilität. Sie können als Lösung für Bereiche dienen, wo es im Detail nicht auf Perfektion ankommt. Dies kann ein Dachboden sein, der nur gelegentlich genutzt wird, der Partykeller oder das Lagerbüro.

Die Vorzüge eines klassischen Wandpaneel-Systems

Namhafte Hersteller wie Parador oder MeisterWerke liefern Dekorpaneele in Fachhandelsqualität. Sie können sich hier auf perfekte Verarbeitungsgüte verlassen. So macht es Freude, mit dem Material zu arbeiten. Die Systeme sind durchdacht und auf eine lange Lebensdauer konzipiert.

Das sind die Vorteile altbewährter Paneel Systeme:

  • Große Auswahl in Format und Aussehen gibt Ihnen enormen Gestaltungsspielraum
  • Flächen an Decken und Wände können Sie perfekt verkleiden
  • Risse und unfertige Flächen verdecken Sie einfach
  • Auch Feuchträume können Sie mit dafür freigegebenen Paneelen auskleiden
  • Kombinieren Sie Licht- und Regalsysteme
  • Klassische Einbauleuchten können Sie problemlos unterbringen
  • Längenstaffel von 1,20-5,20m passen verschnittarm in jeden Raum
  • Spezielle Beschichtungen sorgen für einen Antischimmel-Effekt
  • Durchdachte Montagesysteme vereinfachen die Verarbeitung

Wir beraten Sie gerne telefonisch: 05222 960480

Fußboden an der Wand – wie aus einem Guss

Einige Wandsysteme kommen vom Fußboden her. Ziel ist es hier, die Wand optisch einheitlich mit dem Boden zu gestalten. So werden z.B. dieselben Dielen vom Fußboden einfach an der Wand weiterverlegt. Zu diesem Zweck gibt es spezielle Befestigungssysteme wie Schienen und Krallen. Manche stecken Sie einfach, andere müssen geschraubt werden.

Sie grenzen die Wandflächen mit farblich abgestimmten Abschlussprofilen von der übrigen Wand ab. Die Dimension der Fläche bestimmen Sie frei.

Diese Art der Vertäfelung setzt einen Einrichtungs-Trend fort: Den Wohnraum einheitlich zu gestalten. Hausbesitzer legen heute gerne denselben Fußboden durch alle Räume. Vor allem den Wohn- Essbereich gestalten Bauherren immer häufiger wie aus einem Guss. Die Räume wirken so größer und harmonisch. Da liegt es nahe, auch den Wandbereich auf den Boden abzustimmen. Mit demselben Produkt ist das ein Kinderspiel.

Parkett als Wandverkleidung Ton in Ton Parkett als Wandverkleidung Ton in Ton

Wand und Boden müssen hier aber nicht zwangsläufig aus demselben Material sein. Holzdielen an der Wand können Ihre Wirkung auch völlig für sich erzielen. So können Sie einen guten Kontrast herstellen, indem Sie die Wand dunkler als den Boden wählen. Die Wandfläche heben Sie damit stärker hervor. So gelingt es Ihnen, einen Teil der Wandfläche besonders herauszustellen.

Parkett an der Wand im Kontrast zum helleren Boden Parkett an der Wand im Kontrast zum helleren Boden

Vorteile eines Fußbodens an der Wand:

  • Ton in Ton Optik möglich durch denselben Boden
  • Wand und Boden bilden eine harmonische Einheit
  • Die hochwertige Oberfläche wertet Ihre Räume auf
  • Einfaches fertiges Montagesystem für die Wand
  • Risse und alte Wanduntergründe überdecken Sie einfach

Welche Systeme hier umgesetzt werden können, teilen wir Ihnen gerne mit. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf - Telefon: 05222 960480; E-Mail: info@planeo.de

Spaltholz & Co. – exklusiv und speziell

"<yoastmark

Spaltholz ist eine spezielle Variante der Wandverkleidung in Holz. Gleichmäßig geschnittene Holzklötze werden ähnlich wie beim Holzhacken aufgespalten. Sie erhalten so von innen her eine unregelmäßige Struktur in Stärke und Aussehen. Die aufgespaltene Fläche bringt das rohe und rissige Holz als Designelement zur vollen Geltung. Dabei entsteht eine teils sehr wilde spröde Oberfläche. Optisch wirken diese Elemente wie Kaminholz. Die Holzstücke werden für die leichtere Montage in gleicher Abmessung produziert.

Spaltholz als Wandverkleidung findet Eingang in Lobbys, Eingangshallen, noblen Hotelzimmern und Hotelsuites. Es spricht auch nichts dagegen, Spaltholz zu Hause einzusetzen.

Naturliebhaber und Holzfreunde kommen hier genauso auf Ihre Kosten wie Innenarchitekten, Innenraumplaner und Designer. Wer Spaltholz gekonnt in Szene setzt, ist sich einer besonderen Aufmerksamkeit sicher. Größere Flächen im Empfang einer repräsentativen Halle, kleinere Flächen im Schlafbereich einer Luxussuite eines guten Hotels oder einfach die Rückwand der Kasse einer Modeboutique. Einsatzbereiche für Spaltholz finden sich überall da, wo Räume die volle Aufmerksamkeit erzeugen sollen.

Spaltholz – ein Überblick

Hier einige Besonderheiten des aktuell im Trend liegenden Spaltholzes:

  • Von Klötzchenoptik bis hin zu großen Holzschindeln, alle Dimensionen sind denkbar.
  • Gängige Holzarten wie Eiche, Fichte, Kirschbaum, Nussbaum, Buche sind verfügbar, möglich sind auch weitere Hölzer.
  • Vielseitig wie das Holz selbst können die Oberflächen gestaltet werden: Von gleichmäßig und ruhig bis hin zu rustikal und farbintensiv, glatte Strukturen oder auch splitterig, raues Rohholz ist denkbar.
  • Individuelle Verarbeitung je nach Lieferant und Ausführung.

Bei Spaltholz handelt es sich nicht um genormte Produkte. Hier ist ein hohes Maß an Individualität möglich.

Ein Fazit zu aktuellen DIY-Trends in der Wandverkleidung

Individuelle Wandverkleidungen sind gefragt wie nie! Einfache Möglichkeiten sind ebenso beliebt wie exklusive Lösungen.

  • Wer ein begrenztes Budget zur Verfügung hat, findet in der DIY Planeo Wandverkleidung eine enorm einfache und schicke Anwendung. Sie eignet sich für alle glatten Untergründe bis hin zum Duschbereich.
  • Bewährte Systeme sind klassische Dekorpaneele. Es gibt sie auch mit Echtholzfurnier. Hochwertige und strapazierfähige Oberflächen in traditioneller Paneel-Optik erlauben ein breites Anwendungsspektrum. Moderne Systempaneele ermöglichen integrierte Applikationen wie Haken, Regale und Beleuchtung.
  • Besondere Räume erfordern exklusive Einrichtungen. planeo Indo Wandverkleidung verhilft hier zu besonders hochwertigen Holzflächen im Teak Finish. Das Spektrum reicht von hellgrauer Vintage Patina bis hin zur schwarzbraunen Ausführung.
  • Spaltholz richtet sich vor allem an alle Holzliebhaber, die keine Mühe und Investition scheuen. Individualität ist garantiert.

gutschein-button

Hinterlasse eine Antwort