Versandland
0 52 22 / 960 48-10
Fachberatung
8-22 Uhr (Sa: 9-14 Uhr)
Kategorien
Ihr Konto
Suche

Beste Trittschalldämmung | für Laminat und Parkett

Die Trittschalldämmung Sound-Protect-Eco-Profi gehört zu den besten am Markt. Verwenden sie diese schwere Trittschalldämmung vor allem für Parkett und Laminat. Sie lässt sich direkt auf den Estrich oder auf Holzboden verlegen. Auch auf Fußbodenheizung ist sie die ideale Trittschalldämmung.

Wer eine minderwertige Trittschalldämmung verlegt, ärgert sich häufig über Laufgeräusche aus den Räumen über ihm.  Wir von Planeo empfehlen die Sound-Protect-Eco-Profi der Firma WINEO, da sie Geräusche besser verringert als andere Dämmmatten.

Warum die Sound-Protect Eco Profi ihren Preis wert ist

Diese Dämmung ist qualitativ nicht mit Schaumstoff, Styropor oder Kork vergleichbar. Sie erhalten mit der Sound-Protect die beste Trittschalldämmung für Parkett und Laminat. Denn sie reduziert Geräusche effektiver und leitet Wärme bei Fußbodenheizung erheblich besser.

Nutzen Sie unseren Service: Hier kostenfreies Muster von der Soundprotect bestellen.

Je schwerer die Dämmmatte, desto geringer die Lautstärke

Das Gewicht einer Dämmung ist wichtig. Je massiver die Matte, desto weniger Schall dringt zu den darunter liegenden Räumen durch. Deshalb laufen Sie mit Stöckelschuhen oder harten Gummisohlen auf Fliesen über Estrich leiser als auf einem Laminatboden. Die Sound-Protect Eco Profi besteht aus mineralischen Materialien, die der Matte Gewicht geben. Unter anderem ist der Naturstein Quarzsand eingearbeitet. Die 5,5 m² große Sound-Protect-Matte wiegt 17 Kilogramm. Sie erreicht eine Trittschallreduzierung von rund 22 Dezibel (db). Besonders der Gehschall reduziert sich mit der Sound-Protect Eco Profi um über 30% bei der Verlegung unter Laminat.

Verlegen der Trittschalldämmung

In 80 bis 90 Prozent der Fälle legen Sie eine Trittschalldämmung direkt auf den Estrich. Ebenso ist das Verlegen auf altem Holzfußboden möglich. Selbst über einer Fußbodenheizung und bei jeder anderen schwimmenden Verlegung ist die Sound-Protect Eco Profi die beste Wahl. Sie nimmt die Wärme auf und leitet sie ideal an den Bodenbelag weiter.

Die Sound-Protect Eco Profi hat eine raue und eine glatte Seite. In den Schichten dazwischen ist der Sand eingearbeitet. Legen Sie die raue Seite auf den Untergrund. Die glatte Seite zeigt nach oben. Durch die Verklebung der Stöße mit Aluband erreichen Sie eine Wassersäule von SD 75m.

Lesen Sie mehr über die richtige Vinylboden Unterlage.

24 Gedanken zu „Beste Trittschalldämmung | für Laminat und Parkett“

  • Gerhard Sturm
    Gerhard Sturm Samstag, 14.01.2017 um 18:55

    Hallo,

    bitte schicken Sie mir weitere Informationen für Sound-Protect Eco Profi und Preise zu.

    MfG
    Gerhard Sturm

    Antworten
    • Ferdinand Pritzkau
      Ferdinand Pritzkau Montag, 16.01.2017 um 11:16

      Hallo Herr Sturm,
      hier der link zu der Dämmung:
      https://www.planeo.de/wineo-daemmmatte-sound-protect-eco-profi-trittschalldaemmung-5-5m/
      hier weiterere Infos zur Dämmung:
      http://www.wineo.de/fileadmin/redakteure/dokumente/Zubeh%C3%B6r/Technische_Datenbl%C3%A4tter/DE/Sound_Protect_EcoProfi_DE.pdf
      Wenn Sie weitere Fragen haben, rufen Sie uns doch kurz an.
      Ihr Planeo Team

      Antworten
  • Braun Sylvia
    Braun Sylvia Freitag, 10.02.2017 um 8:06

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir haben eine ETW in einem Hochhaus gekauft und möchten diese mit Laminat auslagen. Um Unstimmigkeiten mit den Nachbarn darunter zu vermeiden, möchten wir die bete Schalldämmung die am Markt ist verlegen. Bitte schicken Sie uns weiteres Infomaterial und eine Preisliste.

    mfg
    Braun

    Antworten
    • Ferdinand Pritzkau
      Ferdinand Pritzkau Freitag, 10.02.2017 um 9:26

      Hallo, wenn Sie Laminat auslegen wollen, dann ist eine gute Trittschalldämmung sehr wichtig. Es ist gut, wenn Sie dabei an Ihre Mitbewohner denken, hier geht es dann um den sogenannten Trittschall. Aber auch die Akustik in den eigenen vier Wänden sollten Sie bedenken, den Gehschall. In beiden Disziplinen können Sie mit der Soundprotect beste Werte erzielen. Sie ist im Preis/Leistungsverhältnis die beste am Markt.
      Wir senden Ihnen die Informationen gerne zu.
      Ihr Planeo Team

      Antworten
  • R. buchwald
    R. buchwald Mittwoch, 5.04.2017 um 18:53

    Bitte ein Angebot von 130 qm für Sound Protection inkl. Fracht nach 21732 Krummendeich

    Vielen Dank und Mit freundlichen Grüßen

    Antworten
  • Peter Petzold
    Peter Petzold Sonntag, 16.04.2017 um 22:13

    Hallo Planeo-Team,

    zwei Fragen hätte ich an euch bitte.

    - Welche bestmögliche Trittschalldämmung ist für Fliesen zu empfehlen? (es ist in unserem Altbau Alsphald verwendet worden, dies wollen wir verbessern)

    - Macht es unter Laminat Sinn die Sound-Protect-Eco-Matte doppelt zu verlegen, um einen noch höheren Trittschall-Reduzierungs-Effekt zu bekommen?

    Danke vorab und Grüße
    Peter

    Antworten
    • Ferdinand Pritzkau
      Ferdinand Pritzkau Mittwoch, 19.04.2017 um 9:21

      Hallo Peter,
      danke für die Fragen.
      Wie wollen Sie Trittschall bei Fliesen einsetzen? Unter Fliesen? Auf Fliesen, um einen neuen Belag aufzulegen?
      Senden Sie uns doch die genauen Informationen, wie der aktuelle Aufbau ist und was Sie vorhaben.
      Unter Laminat die Sound-Protect-Eco-Matte doppelt legen, ist weder zulässig noch erreichen Sie eine doppelte Wirkung.
      Die Matte selbst bringt bereits enorme Trittschallreduzierung mit. Wenn Sie bessere Werte erzielen wollen, sollten Sie
      von Laminat auf Vinyl gehen.
      Ihr Planeo Team

      Antworten
  • Heitz Alexander
    Heitz Alexander Sonntag, 27.05.2018 um 23:22

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ist es sinnvoll die Trittschalldämmung doppelt zu verlegen? Bringt das was?
    Habe mir heute 4 Rollen der Sound Protect Eco Matte bei Ihnen bestellt.

    Danke für eine Antwort.

    Gruß A.Heitz

    Antworten
    • Ferdinand Pritzkau
      Ferdinand Pritzkau Montag, 28.05.2018 um 10:44

      Hallo,
      wir empfehlen es nicht, die Dämmung doppelt zu verlegen. Durch doppelte Verlegung können Sie nicht einen doppelten Trittschalleffekt erwarten.
      Die Verlegung ist immer einlagig empfohlen. Wollen Sie einen höheren Effekt bei der Trittschalldämmung oder Gehschalldämmung erzielen?
      Für die Raumakustik bringt die Auswahl des Bodenbelags eine Menge, wenn Sie z.B. statt Laminat ein Vinyl verlegen.
      Ihr Planeo Team

      Antworten
  • Raphael Nünninghoff
    Raphael Nünninghoff Montag, 25.06.2018 um 20:19

    Hi zusammen!

    Schicken Sie mir bitte ein Angebot für ca 22qm Ihrer Trittschalldämmung? Ich würde zusätzlich noch Auslegeware auf die Dämmung legen. Spräche da irgendetwas gegen?

    Geliefert würde nach 16761 Hennigsdorf.

    Herzliche Grüße

    Antworten
    • Ferdinand Pritzkau
      Ferdinand Pritzkau Dienstag, 26.06.2018 um 18:22

      Guten Tag, vielen Dank für Ihre Nachfrage nach Trittschalldämmung. Bitte haben Sie dafür Verständnis, das wir für 4 Rollen Dämmung kein separates Angebot machen können. Selbstverständlich erhalten Sie auch 4 Rollen von uns kostenfrei innerhalb DE geliefert, solange Sie nicht auf einer Insel leben. Die Dämmung Soundprotect ist für Hartbodenbeläge ausgelegt. Teppich sind damit nicht getestet.
      Ihr Planeo Team

      Antworten
  • Boss Elke
    Boss Elke Donnerstag, 8.11.2018 um 9:26

    Ich benötige bitte für 20 m² eine Trittschalldämmung für einen geplanten Klickvenyl. Ich hätte bitte hier gerne eine Preis. Den hatte ich leider nirgend gefunden.

    MfG E. Boss

    Antworten
  • Christian Rott
    Christian Rott Freitag, 16.11.2018 um 11:30

    Hallo, ich beabsichtige in einer ETW von Laminat auf Vinyl umzusteigen, untergrund ist Estrich (kein Neubau)
    a) der Vinyl hat bereits eine Unterschicht aus Kork. Die Sound-Protect-Eco-Matte klingt gut, daher meine Frage: kann/darf/ soll ich die Matte zusätzlich verwenden? (dadurch würde sich bei mir die Aufbauhöhe nicht verändern und ich müsste an den Bodenleisten nichts ändern)
    b) benötige ich zusätzlich eine Dampsperre? es ist Massiv-Vinyl, wo ich eigentlich keine brauche

    vielen Dank für eine Antwort

    C.Rott

    Antworten
    • Ferdinand Pritzkau
      Ferdinand Pritzkau Freitag, 16.11.2018 um 18:56

      Hallo, vielen Dank für Ihre Frage zur Trittschalldämmung für Vinyl. Offensichtlich wollen Sie Ihren neuen Vinylboden mit der Trittschalldämmung sound-protect auf die ursprüngliche Höhe ausgleichen.
      a) Ob das geht, können wir nur sagen, wenn wir den genauen Vinylboden kennen. Falls Ihre Verlegeanleitung darüber nichts sagt, sollten Sie im Zweifel den Hersteller oder Lieferanten befragen. Gerne sind wir aber auch für Sie da, wenn Sie sich bei uns melden: info@planeo.de
      b) Eine Dampfbremse benötigen Sie immer für einen feuchteempfindlichen Bodenbelag, wenn Sie einen mineralischen Untergrund haben. Wenn Ihr Vinylboden massiv ist, sollte er keine Probleme mit aufsteigender Feuchtigkeit haben. Allerdings haben Sie Kork als untere Schicht erwähnt. Das widerspricht sich hier also etwas.
      Ihr Planeo Team

      Antworten
  • Sven Jacobs
    Sven Jacobs Mittwoch, 19.12.2018 um 1:10

    Guten Tag,

    ich hätte gern ein Angebot für 120 m2 der Sound-Protect-Eco-Matte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Antworten
  • Bernardo Daum
    Bernardo Daum Dienstag, 22.01.2019 um 22:40

    Hallo, was kostet 30m2 von der Sound protect matte, wir hören jedes Wort von unseren Nachbarn.

    Mit freundlichen Grüßen

    Daum Bernardo

    Antworten
  • Florian Steinbach
    Florian Steinbach Mittwoch, 6.02.2019 um 9:01

    Guten Tag,
    wir haben derzeit Laminat/Parkett in unserer Wohnung verlegt und möchten gern Fliesen verlegen. Womit könnten wir die beste Trittschalldämmung erreichen und was würde uns das kosten?

    Antworten
    • Ferdinand Pritzkau
      Ferdinand Pritzkau Mittwoch, 6.02.2019 um 12:11

      Guten Tag, bei einer Trittschalldämmung geht es um die Geräuschdämpfung für die neben und unterhalb des Projektes angrenzenden Räume. Um die optimale Empfehlung geben zu können, müsste man den gesamten Aufbau betrachten. Grundsätzlich ist es aber sinnvoll zur Eindämmung des Trittschalls, einen Bodenbelag von dem Untergrund zu entkoppeln. Da Fliesen verklebt werden, sollten Sie eine Entkoppelungsmatte einsetzen, die für Fliesenverklebung freigegeben ist. Dabei sind textile Entkoppelungen (Entkoppelungsvlies) in der Regel besser für die Akustik. Rechnen Sie mit Kosten von 7-15 €/m², je nach Produkt plus einer zusätzlichen Menge Fliesenkleber, der übrigens unbedingt flexibel sein muss. In der Regel haben die großen Hersteller von Fliesenkleber auch derartige Entkoppelungsmatten im Sortiment.
      Ihr Planeo Team

      Antworten
  • Maximilian
    Maximilian Mittwoch, 2.10.2019 um 14:54

    Guten Tag,

    ich suche für einen Altbau (Holzbalkendecke) eine neue, geeigneten Trittschalldämmung. Momentan ist eine einfache 2mm dicke, grüne Trittschalldämmung aus dem Baumarkt (war wohl das günstigste) verlegt, darauf Klick- Laminat. Nun ist es so, dass man die Tritte von oben deutlich hören kann. Denken Sie, dass die Sound-Protect-Eco-Profi ein positives Ergebnis erzielt? Oder wäre eine 10mm Starke Trittschalldämmung die bessere Wahl? Der Trittschall steht hierbei im Vordergrund. Vielen Dank

    Antworten
    • Ferdinand Pritzkau
      Ferdinand Pritzkau Montag, 7.10.2019 um 14:52

      Guten Tag Maximilian,

      Trittschallverbesserungen im Altbau (besonders bei Holzbalkendecke) ist immer wieder ein großes Thema für alle, die damit leben müssen.
      Das Thema ist sehr komplex und hängt mit vielen Faktoren zusammen.
      Die Wahl der Trittschalldämmung ist eine davon, bei der man einen wichtigen Schritt weiterkommen kann. Die Stärke ist nicht das entscheidende Merkmal für die bestmögliche Trittschalldämmung. Wichtig sind die technischen Werte und auch die subjektive Wahrnehmung, die von reinen Messwerten abweichen kann. Bestellen Sie sich gerne kostenfrei Muster der Trittschalldämmung Sound Protect.
      Je besser Sie den Bodenbelag auf der Holzbalkendecke entkoppeln, desto effektiver ist die Trittschalldämmung. Dazu gehören neben der Trittschalldämmung auch Details wie strikte Abstände zu allen Bauteilen einzuhalten.
      Ihr Planeo Team

      Antworten
Hinterlasse eine Antwort